.: Dreams are my Reality:.


"Those were the best days of my life "


Weblog
Startseite
Archiv
Gästebuch
Abonnieren
Kontakt
About Reki
Watashi wa...
Illustrationen
Comic
FAQ
Gashapons
Fun
Links
Anderes
Tests
Wallpaper
Obsession
Disney
Manga
Artbooks
Games
Anderes
Lyrik
Rainer Maria Rilke
Anlässe

Games
Super Smash Bros Melee
Seiken Densetsu Movies/Anime
Spirited Away

Allgemein
Zelda-fans
Nostalgieanime
The Clouds of El Sallia
Super Smash Bros. Melee
HTML~Kurs uvm.
RPG Forum
Friends
Flo's Page
Heino hat gar keine Homepage
Colleen's LiveJournal

Today's Date:


powered by
myblog.de



Ich bin der Figurensucht verfallen.
Gern würde ich euch Bilder von meinen Viechern zeigen, aber ich muss erst eine gute Möglichkeit finden dies zu tun.
Wenn ich die Figuren nämlich ablichte, sind die Bilder immer unbrauchbar.
Egal, freut euch, das kommt noch.

Und da ich mir denke, dass die meisten gar nicht verstehen WOVON ich hier rede:
Ein FAQ:
~~~~~~~~~~~

1. Was sind Gashapons?

Das ist Merchandising, welches sich in bunten Plastikkugeln in Automaten befindet (ähnlich wie unsere Kaugummiautomaten!). Gashapons sind meistens Figuren, zum Beispiel zu Animes oder Games, es kann sich aber auch um Schlüsselanhänger oder ganz andere Dinge handeln. (Ich habe zum Beispiel schon mal kleine Porzellantassen von Hello Kitty gesehen!).
Den Namen bekommen sie von dem Geräusch, dass der Automat macht, wenn man vorne dreht um eine Kugel herauszulassen "gasha-gasha" und von dem "pon" was die Kugel macht, wenn sie herunter fällt. Natürlich weiss man nicht, was konkret man bekommt.
Meist kostet der Spaß am Automat umgerechnet 1-3€.
Wesentlich teurer wird es, will man sich einzelne Figuren in speziellen Shops kaufen.

2. Und Trading Figures?

Trading Figuren kann man im Laden kaufen. Sie stecken in Pappschachteln, weswegen man hier auch nicht weiss, welche Figur man bekommt. Daher auch der Name "Trading" der vom Sammeln und Tauschen herrührt.
Auch sie können "unverpackt" erworben werden, wenn einem eine Figur fehlt.

Sowohl bei den Gashapons, als auch bei den Trading Figuren werden immer Sets herausgebracht. (Meist mit 5, 6 Figuren, manchmal aber auch mehr, manchmal weniger.)
Im Prinzip ist der Sinn natürlich, ein Set vollständig zu sammeln.

3. Warum nur im Prinzip?

Weil ich keine Sets sammele. Es sei denn natürlich, mir gefällt ein komplettes Set, aber das ist selten.
Ich persönlich sammele eigentlich nur die Figuren, die mir gefallen, wobei das schon (viel zu) viele sind

4. Wo ist der Sinn dahinter?

Wenn ihr ihn gefunden habt, sagt es mir, okay?
Es macht Spaß die Figuren zu sammeln, außerdem sind sie sehr schön gemacht. So einfach ist das.

5. Wo bekommt man sowas?

Als Japanimport (leider nicht wirklich billig, die 1-3€ beziehen sich nur darauf, wenn man wirklich VOR dem Automaten steht!!), bei ebay (Vorsicht! Oft Hongkong-Raubkopien!), in Internetshops (gut, aber nicht günstig) und natürlich an den Automaten.
In Ulm beim Whörl steht sogar einer, aber dort findet sich momentan (leider) nur Hello Kitty-Stuff.
Aber wer weiss, vielleicht haben wir Glück und wir können dort irgendwann Produkte zu Tsukuyomi Moon Phase oder Neon Genesis Evangelion finden

Gratis bloggen bei
myblog.de